Bensberger DLRG'ler für Auslandseinsätze ausgebildet

Seit einigen Jahren bereitet sich der Bundesverband der DLRG in Bad Nenndorf für Auslandseinsätze im europäischen und außereuropäischen Ausland vor. 

In der Vergangenheit gab es bereits mehrfach Anfragen von in Not geratener Staaten über das Bundesministerium des Innern oder das auswärtigen Amt. So waren DLRG Einheiten bereits 2004 nach dem Tsunami in Sri Lanka und bei europaweiten Übungen in den Niederlanden.

Über das Lagezentrum in Bad Nenndorf werden, je nach Lage, die notwendigen Einheiten angefordert und bei ihrem Auslandseinsatz geführt. Diese sind dann Teil eines deutschen Kontingentes in einem gemischten Team mit dem Technischen Hilfswerk oder alleine unterwegs. Für den schnellen Einsätz wird in Bad Nenndorf luftverladbares Einsatzmaterial in Europalettengröße vergehalten. 

Am Wochenende 8/9.12.2012 wurden 17 weitere Helfer aus ganz Deutschland für Auslandseinsätze vorbereitet. Somit gibt es nun einen Pool von etwa 90 solcher DLRG-Mitglieder von denen nun auch einer aus der Ortsgruppe Bensberg kommt. Dazu wurden in vielen Theorie- und Praxisbeispielen mit enormen Aufwand die Themen:

  • Kenntnisse der Struktur und Organisationsform eines Auslandseinsatzes
  • EU-Kooperationsvertrag
  • Zusammenwirken der nationalen und internationalen Akteure
  • Einsatzvorbereitung, Durchführung und Nachbereitung
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Einführung in das humanitäre Völkerrecht
  • Medizinische Besonderheiten bei Einsätzen im Ausland
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Safety and Security 

vermittelt.